Capitularia - Edition der fränkischen Herrschererlasse

Berlin, Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Fragm. 30

Beschreibung der Handschrift nach Mordek

Aufbewahrungsort:
Berlin
Staatsbibliothek - Preußischer Kulturbesitz
Fragm. 30
Sigle: B2
Entstehung und Überlieferung
Entstehung:

10. Jh.

Provenienz:

1931 Geschenk des Leiters der Handschriftenabteilung Hermann Degering an die Preußische Staatsbibliothek.

Äußere Beschreibung
Material: Pergament
Umfang: 1 Blattrest, 18 fragmentarische Zeilen pro Seite erhalten
Maße: 162-165 × 47-50 mm
Schriftraum: ca. (Rekonstruktion des ursprünglichen Schriftspiegels) 210-220 × 170-190 mm
Zeilen: 27-28 Zeilen
Spalten: wohl in zwei Spalten
Schrift: karolingische Minuskel
Ausstattung:

Text in dunkelbrauner Tinte; rote Unzialrubrik

Inhalte
Anmerkung:

Einige wenige Varianten könnten dafür sprechen, das Admonitio-generalis-Fragment der sog. italienischen Gruppe des Kapitulars zuzuordnen, die unter anderem durch die Codd. Ivrea XXXIII, Ivrea XXXIV, München Lat. 19416, Gotha Memb. I 84 und Modena O.I.2 vertreten ist. Das aus keiner der erhaltenen Überlieferungen stammende Bruchstück scheint die Existenz einer weiteren, heute verlorenen italienischen Kapitulariensammlung zu bezeugen.

  • recto
    Admonitio generalis (a. 789), c. 82 ab in uitam aeternam ... mit Lücken bis Ideo haec eadem que (MGH Capit. 1, Nr. 22, S. 61 Z. 37-45);

  • verso
    Fortsetzung c. 82 ab <de>bitoribus suis secundum dom<inicam> ... mit Lücken bis <oboedi>entibus gloria domino d<eo> (MGH Capit. 1, Nr. 22, S. 62 Z. 14); anschließend noch der Beginn der Datierungszeile erhalten: ANNO DOMINI<CAE INCARNATI>ONIS DCCLXXX... (MGH Capit. 1, S. 62 Z. 31).

Bibliographie
Projektspezifische Referenzen:


Transkription

Editorische Vorbemerkung zur Transkription

Transkriptionsvorlage: