Capitularia - Edition der fränkischen Herrschererlasse

Padua, Pontificia Biblioteca Antoniana, 182 Scaff. X

Beschreibung der Handschrift

Aufbewahrungsort:
Padua
Pontificia Biblioteca Antoniana
182 Scaff. X
Sigle: Pa1
Entstehung und Überlieferung
Entstehung:

9. Jh., Anfang; Verona

Provenienz:
Verona (Besitzeintrag fol. 1r, 13. Jh.)
Äußere Beschreibung
Material: Pergament
Umfang: 221 foll.
Maße: 323 × 203 mm
Schriftraum: 265 × 148 mm
Zeilen: 30
Spalten: 1
Schrift: karolingische Minuskel
Schreiber: sieben Hände
Einband:

Ledereinband

Inhalte
Anmerkung:
Die Handschift enthält auf foll. 3r-221r Augustinus' Werke "Quaestionum in Heptateuchum libri VII" und "Locutionum in Heptateuchum libri VII" (CCL 33, ed. Fraipont / De Bruyne). Im Anschluss an Augustinus folgt auf der unteren Blatthälfte der letzten Seite des Codex:
  • 221v
    Constitutio Romana (Eidesformel) QUALE MODO ROMANI TEMPORE EUGENII - sponte pro conseruatione omnium factum habet per scriptum (MGH Capit. 1, Nr. 161, S. 324 Z. 10-19).

Bibliographie
Projektspezifische Referenzen:


Transkription

Editorische Vorbemerkung zur Transkription

Transkriptionsvorlage: Farbdigitalisat der Pontifica Biblioteca Antoniana.

Schreiber

Eine Nachtragshand, die eine gut lesbare karolingische Minuskel schreibt.

Gliederungsmerkmale

Auf der unteren Hälfte der letzten Seite des Codex befindet sich - ohne Verbindung zu den restlichen Texten des Codex - die Eidesformel von BK 161, die durch eine Rubrik und einen kleinen Prolog bzw. eine kurze Erläuterung, worum es sich bei dem folgenden Text handelt, eingeleitet wird. Der Beginn dieses Prologs sowie des eigentlichen Textes des Eides werden jeweils mit Initialen in Texttinte hervorgehoben.

[Nicht transkribierter Text]
[fol. 221v] [17]
[QUALE MODO ROMANI] · TEMPORE EUGENII [...​.​.​...]  
INdiculum sacramenti quomodo iurauit uniuersus clerus seu populus romanus ad quos electio pontificis specialiter pertinet secundum antiquam consuetudinem seu sanctorum patrum constitutionem ·  
[BK 161 Epilog]
Promitto ego ille1* per deum omnipotentem2* et per ista sacra quattuor euangelia et per hanc crucem domini nostri iesu christi · et per corpus beatissimi petri principis apostolorum · quod ab hac die in futurum fidelis ero dominis nostris imperatoribus hludouuico et hlothario diebus uitae meae iuxta uires et intellectum meum sine fraude atque malo ingenio salua fide quam repromisi domno apostolico · Et quod non consentiam ut aliter in hac sede romana fiat electio pontificis · nisi canonice et iuste secundum uir[..] et intellectum meum Et ille qui electus3* fuerit me consentiente consecratus pontifex non fiat priusquam tale sacramentum faciat in praesenti[a] missi domni imperatoris et populi cum iuramento · quale domnus eugenius papa sponte pro conseruatione omnium factum habet per scriptum  
1*
gek. il
2*
gek. ompt[.]. Das zu erwartende m am Ende der Kürzung ist nicht mehr zu erkennen.
3*
e2 korr. (?)