Capitularia - Edition der fränkischen Herrschererlasse

Berlin, Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Savigny 1

Beschreibung der Handschrift nach Trump

Aufbewahrungsort:
Berlin
Staatsbibliothek - Preußischer Kulturbesitz
Savigny 1
Sigle:
Digitalisat verfügbar bei Staatsbibliothek Berlin
Zum Artikel in der Rubrik "Handschrift des Monats"
Entstehung und Überlieferung
Entstehung:

Anfang 10. Jh. (Hänel), 10. Jh. (Liebs), 9. Jh., ca. 2. Drittel (Bischoff); Südliches Frankreich (?) (Bischoff)

Äußere Beschreibung
Material: Pergament
Umfang: 149 foll.
Maße: 312 × 200 mm
Schriftraum: 245 × 155 mm
Zeilen: 31
Spalten: 1
Inhalte
  • 1r-147v
    Lex Romana Visigothorum (Titelverzeichnis und Text) mit Explanationes titulorum (ed. Hänel)

  • 148r-149r
    I. CAP. - X Capitulare legibus additum (a. 803), cc. 1-9, 11, 10: DE HOMIDIIS [!] CLERICORUM. Si quis subdiaconum occiderit - aut XV ictus accipiat ab scabinis qui causam prius iudiuerunt [!] (MGH Capit. 1, Nr. 39, S. 113 Z. 4 - S. 114 Z. 27); cc. 11, 10 sind unter X subsumiert.

  • 149r-v
    Childeberti II decretio (a. 596), cc. 6-13, 4, 3: DE FARFALIIS (-RFALII- auf Rasur). Si quis farfalium ita conuenit - diximus quod signa huc usque detenuit pare conditionis conuenit obseuare [!] (MGH Capit. 1, Nr. 7, S. 15 Z. 30 - S. 16 Z. 15, S. 16 Z. 22 - S. 17 Z. 19)

Bibliographie
Projektspezifische Referenzen:


Transkription

Editorische Vorbemerkung zur Transkription

Transkriptionsvorlage: