Capitularia - Edition der fränkischen Herrschererlasse

“Capitula a sacerdotibus proposita” [BK 36]

Die ältere Forschung hielt diese Kapitelliste für eine Sammlung von Beschlüssen der Aachener Synode der Jahre 801 oder 802, bevor sie als Bischofskapitular identifiziert wurde. Eckhardt W 1955 (S. 56 ff.) sah aufgrund des überlieferungsgeschichtlichen Kontextes und inhaltlicher Indizien Bischof Ghärbald von Lüttich als ihren Autor an. Eine Neuedition liegt im Rahmen der MGH-Reihe der Capitula episcoporum vor (Brommer 1984, S. 16-21, Ghärbald I; vgl. auch die Vorbemerkung ebd. S. 3-15 mit weiterer Literatur).

Titel in älteren Editionen

bei BaluzeCapitulare episcoporum - Haec sunt capitula ex divinarum scripturarum scriptis, quae electi sacerdotes custodienda atque adimplenda censuerunt (Baluze I, Sp. 357-360)
bei PertzCapitulare Aquisgranense a. 801 - Haec sunt capitula ex divinarum scripturarum scriptis, quae electi sacerdotes custodienda atque adimplenda censuerunt (Pertz I, S. 87-88)
bei Boretius/KrauseCapitula a sacerdotibus proposita - Haec sunt capitula ex divinarum scripturarum scriptis, quae electi sacerdotes custodienda atque adimplenda censuerunt (Boretius/Krause I, S. 105-107)

Datierung

bei Baluze801
bei PertzNovember 801
bei Boretius/KrauseOktober 802 (?)
bei Brommer789-802, November 801?

Überlieferung

-
Download
  • Datei in XML